Energiesparen

Druckversion

Informieren Sie sich hier rund um das Thema "EnergieSparen"

Informationen zum Thema Energie sparen

Tipps & Tricks zum Energie sparen

Viele der hier vorgestellten Produkte und Dienstleistungen können Sie sich auch live auf unseren Baumessen ansehen. Links in der Navigation finden Sie unsere Messestandorte. Wählen Sie einfach die entsprechende Veranstaltung aus und sehen dann in der "Ausstellersuche" nach, ob die passenden Anbieter vor Ort sind. Wir wünschen viel Spaß beim stöbern!

Energie sparen mit Klimaanlagen und Wärmepumpen

Lassen Sie sich von Experten beraten, wenn es um das Thema "Energie sparen" geht.  Mit der Firma Athoka können Sie auf unseren Baumessen in Neuss und Rheinberg persönlich Kontakt aufnehmen. Hier stellt sich das Unternehmen in einem kurzen Portrait und der Vielfalt seiner Leistungspalette vor. 

Athoka GmbH - Alles Klima!  Fachpartner der Firma DAIKIN...

Kaminöfen mit Zentralheizungsfunktion

Kaminöfen werden immer beliebter. Sie schaffen wohlige Wärme und ein einzigartiges Ambiente. Doch Kamine können mittlerweile mehr, als nur einen Raum erwärmen – sogar ein ganzes Haus kann mit Wärme versorgt werden. Das ist mit sogenannten Kombinationsöfen möglich, wie etwa dem wassergeführten Aqua Insert+P von Lohberger. Gemütlich wird es durch das sichtbare Flammenspiel hinter dem Glas, praktisch durch die Versorgung einer Zentralheizungsanlage. Das ist nicht...

Neue Pumpen braucht das Land

(djd). In deutschen Wohngebäuden sind noch rund 25 Millionen ungeregelte Pumpen im Einsatz. Jede davon hat einen jährlichen Stromverbrauch von bis zu 800 Kilowattstunden. Würde man sie komplett ersetzen, könnte der Stromverbrauch hierzulande um 8,7 Terawattstunden im Jahr gesenkt werden. So ließe sich durch Hocheffizienzpumpen allein in Deutschland die Jahresleistung eines Atomkraftwerks oder von vier konventionellen Kohlekraftwerken einsparen....

SmartGrid-ready: PV-Anlagen noch besser ausnutzen

(djd). Wer eine Photovoltaikanlage (PV-Anlage) auf dem Dach hat, kann den selbst erzeugten Strom aus Sonnenenergie bereits heute sinnvoll in einer Wärmepumpe von Ochsner mit "SmartGrid-ready"-Regelung nutzen. Der Strom aus der PV-Anlage wird so vorrangig zum Betrieb der Wärmepumpe genutzt, bis der Pufferspeicher maximal geladen ist. Erst danach erfolgt die Einspeisung ins Netz. Damit wird auch der in Deutschland vorgeschriebene Anteil von 30...

Heizung im Spiegel

(djd). Auch ausgefallene Wohnideen lassen sich mit den "Infranomic"-Elementen umsetzen. So wird der Wohnzimmertisch oder der Badezimmerspiegel zur originellen Heizung. Sofort klare Sicht in der privaten Wellnessoase verschafft die in den Spiegel integrierte Heizungslösung, denn so kann die Scheibe nicht beschlagen. Die Module sind spritzwassergeschützt sowie vom deutschen TÜV geprüft und zugelassen. Zudem verfügen sie über einen Überhitzungsschutz und...

Gut gedämmt von innen

Denkmalgeschützte Bauten wie etwa ältere Fachwerkhäuser dürfen in der Regel nicht mit einer Außendämmung versehen werden. Will man die Energiebilanz dennoch verbessern, ist eine Innendämmung die Lösung. Sehr gut geeignet sind vor allem Naturmaterialien mit natürlichen feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften wie etwa Thermohanf und Lehm von Hock. Sie passen in der Regel perfekt zur alten Bausubstanz aus Zeiten, in denen Kunststoffe gänzlich unbekannt...

Freie Wahl der Heizung

(djd). Das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) schreibt vor, dass neu errichtete Gebäude einen Teil ihres Energiebedarfs zur Heizung und Kühlung aus erneuerbaren Energien, also etwa aus Solarthermie, Wärmepumpe oder Biomasse, beziehen müssen. Von der Pflicht ausgenommen sind aber Gebäude, die einen Energiebedarf nachweisen können, der mindestens 15 Prozent unter den in der Energieeinsparverordnung festgelegten Maximalwerten liegt. Wer besser...

Besser für die Umwelt

(djd). Dämmungen aus Holzwerkstoffen wie die Cellulose von Climacell verhalten sich nicht nur während ihrer Erzeugung umweltfreundlich. Wenn sie nach einer in der Regel viele Jahrzehnte dauernden Nutzung einmal zurückgebaut werden, können sie immer noch thermisch verwertet - sprich verbrannt - werden. Bei manchen synthetischen Werkstoffen ist dies nicht so einfach möglich. Mineralfaser-Dämmstoffe können sogar gar nicht verbrannt, sondern müssen als...

Checkliste für den Ofenkauf

(djd). Eine gute Planung erspart beim Kauf eines Kaminofens unliebsame Überraschungen. Hier die drei wichtigsten Tipps:

  • Wenn es sich um eine Mietwohnung handelt, vor dem Kauf unbedingt die Zustimmung des Vermieters einholen.
  • Den benötigten Brennwert durch Fachleute berechnen lassen und überprüfen, ob am Hauskamin noch Arbeiten notwendig sind.
  • Die Genehmigungsvorschriften für Kaminöfen variieren von Bundesland zu Bundesland. Fachbetriebe (...